Bild auf der Startseite
Quadratmeter
Wohnungsangebote Immobilienangebote Magazin
Presseerwähnung Anzeigenverkauf Kontakt

Über Quadratmeter

Das Immobilienmagazin “Quadratmeter” baut auf eine an Wohnen und Bauen interessierte Zielgruppe in mittelgroßen Städten. Gegründet 2011 in Mittweida vom Immobilien-Service Großer unter Leitung von Peter Großer, hat sich das Journal zu einem festen Bestandteil der mitteldeutschen Medienlandschaft entwickelt. Mit einer Auflage von mehr als 10.000 Exemplaren allein in Mittweida erreichen Sie als Unternehmen Menschen aller Altersgruppen mit einer hohen Affinität zu Themen wie Mieten und Vermieten, Mietrecht, lokaler Immobilienpolitik und Lebenshilfe zu Garten, Hof & Co. Ergänzt wird der redaktionelle Teil durch Mietangebote für Wohnen und Gewerbe, die übersichtlich auf besondere Highlights in … Weiterlesen
Ausgabe Mittweida
 
Quadratmeter-Magazin Frühjahr 2015
 
 

 
 
 
 
 
Quadratmeter-Magazin
Frühjar 2015
 
Weitere Ausgaben
finden Sie hier
 
 
 
 
 
 

Frischer Wind auf Marktplatz & Rochlitzer Str.

Leerstand bekommt der Stadt nicht Mittweida ist eine schöne Stadt sagen viele. Insbesondere Fremde sind begeistert vom Stadtbild und der Lebendigkeit in der Stadt. Und doch ist nicht zu übersehen, dass es im Stadtzentrum langsam bergab geht mit dem Handel und Wandel. Ins-besondere die Rochlitzer Straße entpuppt sich als Sorgenkind. Die Zahl der leeren Geschäfte nimmt zu. Wo früher gehandelt wurde herrscht gähnende Leere, sehen die Besucher mehr oder weniger gestaltete Schaufenster und dahinter leere Läden. Auch die Zahl der Besucher hat abgenommen. Am Markt und Eingang der Rochlitzer Straße herrscht noch emsiges Treiben, doch dahinter verebbt der Käuferstrom, sehr zum Leidwesen jener Geschäfte, die entlang der Rochlitzer zur Stange … Weiterlesen

Verluste aus Vermietung und Verpachtung

Wann verfolgt der Vermieter eine Einkunftserzielungs-absicht? Vermieter verlustbringender Immobilien wollen den Fiskus in aller Regel an ihren Vermietungsverlusten beteiligen – sie handeln dabei nach der Devise „geteiltes Leid ist halbes Leid“. Allerdings gelingt ihnen ein steuerlicher Verlustabzug nur, wenn sie nachweislich die Absicht haben, nachhaltig und dauerhaft Gewinne bzw. Überschüsse mit ihrem Mietobjekt zu erzielen. Fehlt ihnen diese Einkunftserzielungsabsicht, erkennen die Finanzbehörden die Vermietungsverluste nicht steuerlich an, sondern ordnet sie dem steuerlich irrelevanten Bereich der Liebhaberei zu. In der Praxis ist das Merkmal der Einkunftserzielungsabsicht daher von zentraler Bedeutung. Wann dieses Motiv vorliegt, hat das Bayerische Landesamt für Steuern in einem ausführlichen Leitfaden dargestellt. Wann ist die Einkunftserzielungsabsicht nicht zu … Weiterlesen

Erste Wohnung! – Welche Versicherung?

Das Studium oder Beruf, der erste Haushalt, Familie, Kinder und mehr. Die Entwicklung benötigt auch notwendige Versicherungen für den Fall der Fälle. Unterversichert sein ist ebenso schlecht, wie zu viele Versicherungen zu haben. Aber was ist notwendig und was nicht. Zuerst sollte man existenzbedrohende Risiken absichern. Welche Versicherungen man wirklich braucht, hängt ganz von der Lebenssituation, von Familienstand, Alter, Besitz, Vermögen und Einkommen ab. Eine private Haftpflichtversicherung ist ein Muss. Sie haftet für Schäden, die man anderen vorsätzlich oder fahrlässig zufügt, in unbegrenzter Höhe. Wichtig ist auch die Berufsunfähigkeit, denn der Beruf ist bei den meisten Menschen die Grundlage von Einkommen und Vermögen. Ebenso wichtig ist eine Unfallversicherung. Sie steht … Weiterlesen

Vorzeitige Schlüsselrückgabe des Mieters

Wann darf der Mieter die Wohnung an den Vermieter zurückgeben? Im Grundsatz gilt bei der Beendigung des Mietverhältnisses, dass zum Zeitpunkt der Beendigung des Mietvertrages die Rückgabe zu erfolgen hat. Im Einzelfall kann es für den Mieter aus verschiedensten Gründen allerdings notwendig sein, die Wohnung eher an den Vermieter zurückzugeben. Grundsätzlich ist dies auch möglich. Dies kann auch vor Ablauf der Kündigungsfrist geschehen. Grundsätzlich ist der Vermieter verpflichtet, die Wohnung zurückzunehmen. Dies findet seine Grundlage darin, dass ein Anspruch auch vor seiner Fälligkeit durch den Schuldner erfüllt werden kann. Eine Ablehnung der vorzeitigen Rücknahme ohne tatsächlich beachtenswerte Gründe durch den Vermieter führt selbst bei Herausgabe der Wohnung nach Beendigung des … Weiterlesen

Keine Investitionen ohne guten Makler

Peter Großer und der ISG haben dem Leerstand in Mittweida den Kampf angesagt – Ohne Investitionen gibt es in der Regel keine Mietverträge! Viele beneiden die Hochschulstadt Mittweida um ihre Innenstadt mit ihrem Handel und Wandel. Doch auch in Mittweida beginnt das Aussterben des innerstädtischen Bereiches. Bestes Beispiel dafür ist die Rochlitzer Straße, in der immer mehr Geschäfte leer stehen. Einer, der sich vehement gegen das Ausbluten der Innenstadt stemmt, ist Peter Großer mit dem Immobilienservice ISG. Schon seit Jahren hat er sich auf die Vermietung, Verpachtung und den Verkauf von Gewerbeimmobilien spezialisiert, und konnte in der Hochschulstadt Mittweida vieles an neue Pächter beziehungsweise Eigentümer vermitteln. Etwa 95 Prozent der Gewerbemietverträge … Weiterlesen

Neu eingedeckt

Moderne Metalldachpfannen sind wetterfest und langlebig. Das Dach wird mit der Zeit stark beansprucht: Von Stürmen über Hitze, Kälte, Hagel und Schnee bis hin zu heftigen Regengüssen muss es manche Wetterkapriolen über sich ergehen lassen. Nach jahrzehntelanger Abnutzung bleibt für viele Hausbesitzer dann nur noch die Komplettsanierung. Doch die Entfernung der alten Dachschindeln ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch kostenintensiv. Um Entsorgungskosten zu sparen und dem Haus schnellstmöglich wieder ein schützendes Dach zu verpassen, lohnt hierbei zum Beispiel der Einsatz sogenannter Metalldachpfannen. Durch das geringe Gewicht von nur fünf Kilogramm pro Quadratmeter ist es möglich, die Pfannen einfach über das alte Bitumendach oder asbestfreie Dächer aus Faserzement zu verlegen. Zusätzliche … Weiterlesen

Hochschule wirbt für Mittweida an der BAB 4

Mittweida ist Hochschulstadt. Das wird nun auch an der Autobahn A 4 deutlich. Seit Januar stehen dort zwei große Werbeschilder für den Hochschulstandort. In Richtung Dresden steht es hinter dem Rasthof „Auerswalder Blick“. Wer aus Richtung Dresden kommt, der sieht das Werbeschild zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Hainichen. Zwei optimistisch und freundlich dreinblickende Studentinnen neben dem historischen Carl-Georg-Weizel-Haus werben für die Stadt und die Hochschule. Dem Aufstellen voraus ging ein fast 5-jähriges Bemühen. Seit 2010 kämpft die Stadt um Werbeschilder an der Autobahn. Über 20 Entwürfe wurden erarbeitet und eingereicht. Das Wasserkraftwerk war ebenso als Motiv vorgesehen wie das Johannes-Schilling-Haus oder die Weberstraße. Nunmehr wurde die Hochschule auserkoren, auf den … Weiterlesen

Die Veränderung des Stadtbildes 1989-2009

Kaum zu glauben, zwischen beiden Fotos liegen rund 15 Jahre. Eine Zeit, in der sich das Stadtbild in diesem Bereich grundlegend verändert hat. Die einstige Firma J.G. Backofen & Sohn gehörte mit zu den größten Firmen der Stadt. Die mechanische Weberei wurde 1866 errichtet. Von 1888 bis 1914 kam es zu mehreren Erweiterungsbauten. Im Jahre 1913 vernichtete ein Brand das erste Webereigebäude an der Ecke JohannSebastian-Bach-Straße. Noch im gleichen Jahr erfolgte der Wiederaufbau des Gebäudes. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte noch 1945 die Wiederaufnahme der Produktion. Schon ein Jahr später wurde die Firma enteignet und dem Land Sachsen übertragen. 1947 erfolgte die Umbenennung in Weberei Mittweida Landeseigene Betriebe Sachsen. Der Name … Weiterlesen

Änderungen in 2015 für Immobilieneigentümer

Seit 2015 gibt es wieder Änderungen bzw. Neuerungen für Vermieter und Immobilieneigentümer, die es besser ist, einzuhalten. Maklerprinzip/ Bestellerprinzip Der Koalitionsausschuss hat hierzu am 24.02.2015 getagt und nun steht fest: Das Bestellerprinzip für Makler kommt! Wann genau steht noch nicht fest, da der Gesetzesentwurf sich noch im parlamentarischen Verfahren befindet und vom Bundesrat noch verabschiedet werden muss. Damit wird das Gesetz nach jetzigem Kenntnisstand zum 01.05.2015 oder 01.06.2015 in Kraft treten. Was besagt das Bestellerprinzip? Durch dieses gilt: Wer den Makler bestellt, der bezahlt auch. Das bedeutet, der Vermieter soll zukünftig der Zahlende der Provision sein und nicht mehr der Mieter. Dies gilt jedoch ausschliesslich für Wohnraummietverträge. Der ISG hat … Weiterlesen

Granit mit Zukunft

Riesige Gruben, schwere Felsbrocken und unförmige Granitblöcke – dass daraus einmal gleichförmige Steinplatten oder Pflastersteine werden, wie sie als Treppenaufgänge auf dem Mittweidaer Markt oder dem Chemnitzer Rathausplatz zu sehen sind, ist kaum vorstellbar. Genau dieses Wunderwerk vollbringen aber täglich die 16 Mitarbeiter im Mittweidaer Natursteinwerk – nun auch wieder mit Blick auf eine felsenfeste Zukunft. Das Unternehmen war 2011 in die Zwangsverwaltung geraten, da die bayrische Muttergesellschaft Reinhold Insolvenz anmelden musste. Doch nun hat das Chemnitzer Bauunternehmen Hüttner den Steinbruch für eine unbekannte Summe aufgekauft. Die Mitarbeiter dürfen glücklicherweise allesamt ihre Jobs behalten. Zudem wurden Investitionen in Technik und Fuhrpark angekündigt, was unbedingt notwendig ist, da seit 2011 aufgrund … Weiterlesen